Energetische Fassadensanierung Alpenstrasse 13 Thun   Mit Beratungsbericht GEAK®PLUS Gebäudeenergieausweis

Die Bauherrschaft wünschte einen energetischen Beratungsbericht für ihre Liegenschaft an der Alpenstrasse 13 in Thun. Als Basis diente der GEAK (Gebäudeenregieausweis der Kantone) Die Gebäudehülle ist optisch in einem schlechten Zustand und entspricht bis auf das Flachdach dem technischen Stand des Erstellungsjahres von 1969. Anhand des Beratungsberichtes, welcher vom Kanton Bern subventioniert wird, konnte eine ökonomische Sanierungstrategie erarbeitet werden, welche auch aufzeigt wie zusätzlichen Subventionen beantragt werden können. Innenliegende Rolladenkästen, durchgehende Balkonplatten respektive Aussenwandscheiben und vorgelagerte Blumentröge aus Beton bedingten einen relativ tiefergehenden Eingriff in die Gebäudehülle. Mit den Sanierungsmassnahmen wird nicht nur der Energiehaushalt des Gebäudes verbessert, vielmehr wird auch ein neuer zeitgemässer architektonischer Ausdruck geschaffen und die Nutzer erhalten einen Mehrwert in Beziehung auf Behaglichkeit, Belichtung und Raumangebot.

Ausgeführt 2015